Heute Als nichts
besser war
Dahinter Werke Erzähl
mir was
Mal
mir was
Post..?
+


Mein Leben in Freiheit

Dies ist nicht irgendeine Pizza. Wenn man zu Hause hinter verschlossenen Türen selbst seine Pizza belegt, kann einen niemand dafür verurteilen, was man unter der Käseschicht verbirgt. Wir haben neben den handelsüblichen Sachen noch Pombären drauf getan. Sie sind nicht angebrannt.
Ich würde es wieder tun.

Gestern haben wir etwas sehr Gesundes gemacht. Wir haben zwar den ganzen Tag nur rumgesessen, aber draußen. Das ist jetzt die Stelle, wo ihr uns loben müsst. Heute sitzen wir wieder drinnen rum. Das Wetter ist grässlich. Wie kann es nach einem Gewitter am Morgen den ganzen Tag lang sein wie vor einem Gewitter? Emoticon by Gomotes

Nun zu etwas Spektakulärem. Letzte Nacht, als man besser atmen konnte und so, habe ich mich mit einer alten Geschichte befasst.
Es geht um Explorer V, seit Anbeginn dieses Blogs unter Werke zu finden. Zu dieser Geschichte gibt es Bilder, und den Ort, für den die Bilder gemacht wurden, gibt es nicht mehr. Hier eine Umarmung an die Leute, die mir von dort immer noch erhalten geblieben sind, obwohl es schon so lange her ist. Smiley pixeled by Smileydesign
Na ja, jetzt sind die Bilder auch hier.
Hier geht's zu Seite 1.
Jetzt muss sich niemand aufgefordert fühlen, das Ding noch mal zu lesen. Smiley pixeled by Smileydesign Aber es hatte wohl schon was, so in Anbetracht dessen, dass ich es immer noch nicht hasse.

5.6.11 19:03


Werbung



Bäm, Abitur.

Ich hab da mal was vorbereitet:



Okay, eigentlich ist es von einem Informatik-Projekt recycelt, aber es passt so schön.
Heute war ich nämlich zum letzten Mal in der Schule.
Das Abibuch ist heute 5 Tage früher als angekündigt gekommen. Es ist wunderschön und mein Baby.
Und ich hab ein Abitur von 1,6.

Und in ein paar Tagen machen wir ein kleines großes Feuerchen.

1.6.11 18:59



Omnomnom

"Iss noch ein paar Steine. Du isst doch Steine, oder?"

Okay, die sind aus Marzipan und so und mit Zuckerguss drauf. Sven mag sie nicht. Wahrscheinlich werde ich alle Steine essen.

Wer findet, es ist keine gute Idee, am Abibuch zu arbeiten, wenn man zum ersten Mal Wodka getrunken hat?
Wer unterstützt die Ansicht, dass es anders nicht zu ertragen ist?
29.4.11 23:13



Nordsee

Heute waren wir beim Bahlsen Fabrikverkauf. OMNOMNOM MUSS ALLES ESSEN.

Abgesehen davon ist das Thema heute: Niedliche Sachen. Wenn man in die Nähe der Nordsee kommt, ist nämlich alles voll damit. Schafe mit kleinen Lämmern. Überall. Und Kälbchen gibt es auch. Aber vor allem Lämmchen. 




Inzwischen sind die erwachsenen Schafe alle geschoren, aber vor ein paar Tagen habe ich sie noch zur flauschigsten Zeit des Jahres sehen können.
Wenn jetzt jemand 'Lecker Osterlamm' sagt, weine ich übrigens.

Neue Ringe. Ist jetzt das dritte Paar, halt so für das dritte Jahr, von dem auch schon ganz schön viel rum ist.
Auf diesen Ring muss ich gar nicht aufpassen. Er geht nur unter großen Anstrengungen ab. Nicht zu dünne Fingerchen. :D
19.4.11 20:54



Zum ersten Mal in diesem Jahr am Bahnhof nicht gefroren

28.3.11 18:15



Wink wink.

So ein etwas verlängertes Wochenende ist schon wahnsinnig gut. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass jetzt Frühling ist. Immerhin haben wir die ganzen kitschigen Sachen gemacht, die in den Frühling passen. (Es kamen Enten vor. Und Ponys.) Leider hast du gelacht, als ich gefragt habe, ob ich aussehe wie eine Elfe. Aber das ist schon okay, ich kann wahrscheinlich nie eine Elfe sein.

Es ist auch immer schön, wenn man intellektuell auf einem Niveau ist. Wir haben den Zauberwürfel gelöst. Keine Ahnung wie, aber das Befolgen der Anleitung im Internet war bestimmt auch schon eine überdurchschnittliche Leistung. Erkennen von Mustern und so. Keiner, der sich noch nie damit beschäftigt hat, wird das in weniger als 3 Stunden schaffen!

Übrigens: Glückskatze.

22.3.11 20:02



Zucker

Ich bin gerne bei Sven. Unter anderem auch, weil er schöne Füße hat. So, jetzt weiß es das ganze Internet.
Aber dazu kommen noch viele andere Dinge. (Die Füße wären ja auch bei mir zu Hause schön.) Hier gibt es zum Beispiel sehr viel Essen. Besonders in der Zeit nach Weihnachten. Die Zeit nach Weihnachten ist sowieso gut. Man hat die ganzen weihnachtlichen Süßigkeiten, aber keine Weihnachtslieder mehr.

Gerne würde ich euch noch von interessanten, spektakulären Erlebnissen erzählen, aber der Schnee hindert uns daran, raus zu gehen und irgendwas Absurdes zu machen.
Ich bin jedenfalls glücklich. Hihi, Zuckerrausch.

27.12.10 17:52


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

chaste & yvi