Heute Als nichts
besser war
Dahinter Werke Erzähl
mir was
Mal
mir was
Post..?

Eine ökologische Nische für das Beutelpony

Das Gute ist, wenn ich euch das hier jetzt zeige, kann ich nicht mehr zurück. Also los.
Demnächst gibt es einen Pokémon-Comic von mir, und hier sind die Entwürfe der ersten Charaktere. Klickt auf die Bilder, um alles zu sehen.

Das wird dann eine Lektion in Sachen Arbeitsweise. Da ich nicht wochenlang an einer Seite sitzen kann, muss ich eine bessere Balance zwischen Qualität und Geschwindigkeit finden. Challenge accepted! Noch die Entwürfe für drei weitere menschliche Charaktere zeichnen, und dann geht's los.

Es wird in diesem Monat noch ein weiterer Umbruch stattfinden. Der Blog wird zu Blogspot umziehen, weil ich das Gefühl habe, hier könnte jeden Moment der Stecker gezogen werden. Ich möchte gerne sämtliche Einträge der letzten Jahre retten (würde mich nicht wundern, wenn Myblog ohne Vorwarnung abgeschaltet wird), also darf ich sie dann alle einzeln liebevoll übertragen. Yay!
Genug Zeit hab ich ja. Nur noch eine Klausur, dann sind richtige Ferien. Sven will übrigens auch was Neues auf Blogspot starten, soll ich ausrichten. Und weil das jetzt schriftlich ist, muss er es wirklich machen.

Ein paar Worte noch zum Karneval in Mülheim, auch wenn es schon eine Weile her ist.
Der Preis für das bizarrste Kostüm geht dieses Jahr an das Beutelpony. Es war ein kleines Mädchen in einem pinkfarbenen Ponykostüm, welches sowohl eine Kapuze in Ponykopfform hatte, als auch einen känguruartigen Beutel, aus dem ein aus dem gleichen Stoff gefertigtes Plüschpony herausschaute.
Der Karneval in Mülheim an sich ist dem in anderen Städten sehr ähnlich. Ich wurde wieder lebhaft daran erinnert, warum ich Karneval eigentlich hasse, denn 2 Meter von mir entfernt regte sich eine Mutter darüber auf, dass eine erwachsene Person ihre 10-jährige Tochter wegen ein paar Bonbons umgerannt hatte. Nun eine Anekdote aus meiner tragischen Vergangenheit: Bei dem letzten Karnevalsumzug, bei dem ich mit meinen Eltern war, ist mir eine erwachsene Frau auf die Hand getreten, und hat dann einen Schirm aufgespannt, um noch mehr Bonbons an sich zu reißen.
Das war in Frankfurt, hier ist glücklicherweise weniger los. An einer anderen Stelle standen die Leute nur in ein bis zwei Reihen, sodass es mehr glückliche Kinder und weniger Gewalt gab. Wir haben sogar zwei Snickers und ganz viele Kaubonbons bekommen. Karneval kann doch ganz okay sein.
Hier ist es auch so schnell wieder vorbei. Hier macht man einen klaren Schnitt. Eine Stunde nach dem Ende des Umzugs waren die Straßen wieder makellos sauber gefegt. 'Karneval? Hier in Mülheim, der lebendigsten Stadt der Welt? Nein, so was gibt es hier nicht und hat es hier nie gegeben. Nein, hier hat niemand Spaß. Das kennen wir nicht. Außer beim Putzen, denn die Straßenreinigung ist unsere größte Leidenschaft.'
2.3.12 01:11
 


Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mehms / Website (2.3.12 17:52)
Juhu ihr wechselt jetzt alle auch endlich mal zu blogspot. Ich freu mich und wünsche euch viel Erfolg dabei.
Ich freue mich auch auf dein Comic. Ich meine deine "Entwürfe" sind so gut, dass es schon keine Entwürfe mehr sind. Super Arbeit. Wird bestimmt toll. Dabei habe ich nicht viel mit Pokémon am Hut. Haha, na ja trotzdem. :D
Das ist übrigens der fünfte Versuch den Kommentar hier zu veröffentlichen.


Schokokringel (5.3.12 11:27)
Ah ja, du hast vergessen, den Beitrag zu unterschreiben! Das hast du ja sehr geschickt gemacht, keine Unterschrift, kein Vertrag. :D Haha, ich freu mich jedenfalls auf die Änderungen und den Comic, obwohl ich ja doch noch gehofft hatte, die Klassenfahrtsgeschichte würde ein Ende finden (also ein richtiges ^^). Und quasi genauso sah mein Pokémon-Team auch immer aus, bis auf das Knofensa... Fand die immer etwas gruselig. oO


frizel (5.3.12 22:16)
Mehms: Wird auch Zeit. Ich möchte nicht dabei sein, wenn hier alles stirbt. ._.
Aww, danke. Vielleicht sollte man sie nicht als Entwürfe sondern mehr als Referenzzeichnungen bezeichnen, die mir dabei helfen, das Aussehen der Figuren immer konstant zu halten.
Ich wollte dir übrigens schon am Freitag antworten, aber gerade dann ist der Server abgestürzt, und am Wochenende arbeitet bei Myblog bekanntlich niemand.

Schokokringel: In so einem Fall braucht es keine Unterschrift, die Aussicht auf ein schlechtes Gewissen ist so schrecklich, dass ich auf jeden Fall in die Tat umsetzen werde, was ich geschrieben habe.
Das mit der Klassenfahrtsgeschichte macht mich auch traurig. Irgendwann bin ich einfach nicht mehr reingekommen...
Knofensa hab ich zum ersten Mal aufgezogen. Ich dachte immer, die wären zu zerbrechlich, aber dieses war ganz schön stark.


Keksi (6.3.12 18:43)
Ich will das hier eigentlich schon seit Samstag oder so kommentieren, aber myblog behauptet die ganze Zeit es wäre S-P-A-M (mit genau diesen unheilsverkündenden Trennstrichen! D...

Aaaah in dem Team ist ein Kleinsteins! Eigentlich mag ich Kleinsteins gar nicht, immer wenn man in igendeine beschissene Höhle lauert da IMMER eine bösartige Kleinsteinhorde mit zweimillionen Mitgliedern und ebensovielen hungrigen Kindern... Und sie riechen, wenn du Angst hast!
Ich freu mich schon richtig auf den Comic, willst du nicht schonmal son bisschen was verraten? So von wegen wann es losgeht?


frizel (8.3.12 18:40)
Das war nicht das, was ich mir vorgestellt habe, als ich mir einen Spamfilter gewünscht habe... Es wird jetzt anscheinend zufällig ausgewählt, was durchkommt und was nicht.

Pokémon, die so häufig vorkommen, werden meistens unterschätzt. Dieses Kleinstein war unglaublich, vor allem als Geowaz.
Ich hab von der ersten Seite jetzt ungefähr die Hälfte gezeichnet, aber ich glaube, ich möchte noch die zweite Seite fertig haben, bevor ich was veröffentliche. Hoffentlich werde ich schneller, wenn ich die Charaktere alle ein paar mal gezeichnet habe.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen


chaste & yvi