Heute Als nichts
besser war
Dahinter Werke Erzähl
mir was
Mal
mir was
Post..?

Halt still // Das Bett ist ein Floß

Draußen - ist die Welt damit beschäftigt, von Schneemassen überrollt zu werden, und dann von Streufahrzeugen. Und von Weihnachtsmärkten, aber das ist ganz metaphorisch gemeint.

Drinnen - liegen wir still und tun nichts, und das ist genug. Wenn ich deinen Herzschlag nicht hören kann, bist du zu weit weg.

Und der Weg nach Hause ist manchmal ganz schön lang.

7.12.10 20:37


Werbung



Da nadelt nichts.

Wisst ihr, was das hier ist? Es ist ein Blogeintrag, der kein Bild von Schnee enthält. Weil es wahrscheinlich gerade keinen Ort in Europa gibt, wo nicht schon genug Schnee ist. Da muss man nicht auch noch auf dem Bildschirm Schnee sehen.
Also betrachtet in Ruhe die folgende Stelle, an der sich kein Bild mit Schnee drauf befindet.
.
.
.
Schön, oder?


Also ich geh in nächster Zeit nicht mehr raus. Ich musste am Samstag viele Stunden draußen verbringen, weil wir bei einem Weihnachtsbaumverkauf an der Schule Waffeln verkauft haben. Das funktioniert besser, als es klingt. Viele Leute wollten Waffeln.
Die Organisation hat allerdings nicht so gut funktioniert. Es gab keine Plakate an der Straße, sodass uns sicher viele Kunden entgangen sind.
- 'Wer unterrichtet denn bei euch Marketingstrategien?'
~ 'Das gibt es nicht. Wir lernen nur Algebra und Stochastik. Wir können die Wahrscheinlichkeit berechnen, dass niemand kommt, aber wir können nichts dagegen tun.'
Außerdem stand das niedliche Verkaufszelt direkt auf 20 Zentimeter gefrorenem, komprimiertem Schnee. Es ist eine Offenbarung, wenn man einige Stunden nach so einem Einsatz feststellt, dass man Zehen hat. Zehen sind echt super.

Eine weihnachtliche Sache muss ich noch erwähnen. Wir hatten dieses Jahr in der Oberstufe den besten Weihnachtsbaum aller Zeiten. Er war über 2 Meter groß, gerade, gleichmäßig belaubt und hatte nur eine Spitze. Außerdem haben wir ihn mit Glycerin konserviert, sodass er in den 17 Tagen, die er dort stand, nicht genadelt hat. Er war besser als der Baum im Hauptgebäude.

Letztes Jahr war der Weihnachtsbaum der Oberstufe das Stück, das unten vom Baum des Hauptgebäudes abgeschnitten worden war. Oder sie hatten ihn falschrum aufgestellt.

Und jetzt noch was, das nichts mit der Jahreszeit zu tun hat.
Ich habe für Sven ein neues Layout gemacht. Das bereue ich ein bisschen, weil er jetzt einen schöneren Blog hat als ich. Vielleicht schreibt er auch mal wieder was rein. Im anderen Fall würde ich ihn beißen, aber ich kann trotzdem nichts versprechen.

20.12.10 12:03



Ich bin ein Pokémon-Freak.

Das erkennt man daran, dass ich gestern erst ausgerechnet habe, dass es in der Wahrscheinlichkeitsverteilung ziemlich normal ist, wenn man in der Zeit, seit ich schon Pokémon spiele, noch kein Shiny-Pokémon gesehen hat.
Shinies haben eine andere Farbe als normale Pokémon, sonst gibt es keine Unterschiede. Sie tauchen nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,01% auf, daher eignen sie sich sehr gut, seine Pokémon-Freak-Freunde damit zu beeindrucken.

Das hier hab ich heute gefangen:

Es ist sogar ein nützliches Pokémon. | Im Kampf gegen ein normal gefärbtes Girafarig.

Hihi. Jetzt bin ich aufgedreht.

20.12.10 19:19



Mmmmh, Rentierbraten.

Heute ist meine Stimmung in Bezug auf Weihnachten auf dem Tiefpunkt. Hoffentlich. Wenn es morgen noch schlimmer ist, beiße ich jemandem unterm Tannenbaum den Kopf ab. (Falls überhaupt jemand kommt, so unter Betrachtung der Straßenverhältnisse.)
Keine Ahnung, woran das jetzt liegt. Vielleicht nur an der Weihnachtsliedersendung, die gerade läuft. Ich darf nicht umschalten, um das zu überprüfen...
Ich lese jetzt 'Lord of the Flies'. Die Kinder, die darin vorkommen, sind bisher alle unsympathisch. Aber besser als die in der 'Weihnachtsbäckerei'. ... Hilfeeee!

23.12.10 20:49



Zucker

Ich bin gerne bei Sven. Unter anderem auch, weil er schöne Füße hat. So, jetzt weiß es das ganze Internet.
Aber dazu kommen noch viele andere Dinge. (Die Füße wären ja auch bei mir zu Hause schön.) Hier gibt es zum Beispiel sehr viel Essen. Besonders in der Zeit nach Weihnachten. Die Zeit nach Weihnachten ist sowieso gut. Man hat die ganzen weihnachtlichen Süßigkeiten, aber keine Weihnachtslieder mehr.

Gerne würde ich euch noch von interessanten, spektakulären Erlebnissen erzählen, aber der Schnee hindert uns daran, raus zu gehen und irgendwas Absurdes zu machen.
Ich bin jedenfalls glücklich. Hihi, Zuckerrausch.

27.12.10 17:52




chaste & yvi